Grüß Gott und herzlich willkommen

Schön, dass Sie unsre Homepage besuchen. Hier finden Sie Informationen rund um unsere Seelsorgeeinheit "Unterm Hohenrechberg", zu der die katholischen Kirchengemeinden St. Laurentius Waldstetten, St Cyriakus Straßdorf, St. Maria Rechberg und St. Johannes Baptist Wißgoldingen gehören.
Unter den aufgeführten Links können Sie Näheres über unsere aktuellen Gottesdienstzeiten, unsere Kirchen und das kirchliche Leben in unseren Kirchengemeinden erfahren.

Jugendtag in Untermarchtal

Am 30. Mai findet der Jugendtag in Untermarchtal statt. Die näheren Informationen gibt es hier.

Malwettbewerb der Erstkommunionkinder

Zu Ostern waren die Erstkommunionkinder eingeladen, ein Bild zum Thema „Auferstehung“ zu malen. 13 Bilder sind abgegeben worden; es sind farbenfrohe und ausdrucksstarke Bilder entstanden. Danke!
Eine Jury, bestehend aus Erzieherinnen, hat die fünf schönsten Bilder ausgewählt. Diese wurden gemalt von Milena Ayaz (Waldstetten), Emma Balb (Waldstetten), Philippa Bühl (Straßdorf), Angelina König (Straßdorf), Julie Seliger (Wißgoldingen).
Alle Teilnehmer am Malwettbewerb erhalten einen kleinen Preis; die fünf Kinder, deren Bilder ausgezeichnet wurden, erhalten einen größeren Preis. Alle Preise können zu den Öffnungszeiten im Pfarrbüro WALDSTETTEN abgeholt werden

Nachrichten

Seelsorgeeinheit

Lockerungen bei den Gottesdiensten ab 19.06.2021

 

Durch die fallenden Inzidenzzahlen gibt es neue diözesane Vorgaben. Unverändert bleibt die Maskenpflicht während des gesamten Gottesdienstes, das Einhalten der Abstandsregeln (und damit begrenzte Besucherzahlen) und die Erfassung der Gottesdienstbesucher. Bei der Feier von Gottesdiensten besteht keine Verpflichtung zu einem Nachweis „getestet/geimpft/genesen“.

 

Die Lockerungen sind stichwortartig zusammengefasst:

  • Gemeindegesang ist (mit Maske) wieder möglich. Bringen Sie bitte Ihr eigenes Gotteslob mit.
  • Die zeitliche Begrenzung der Gottesdienstdauer auf 60 Min entfällt.
  • Die Anmeldung für Gottesdienste entfällt. Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie sich (für Sonntag und besondere Gottesdienste wie z.B. Nachtwallfahrt) weiterhin im voraus anmelden, da die Registrierung am Kircheneingang dann schneller geht. Unangemeldete Besucher können nur teilnehmen, falls noch Plätze frei sind. Angemeldete Gottesdienstbesucher haben auf jeden Fall einen Platz sicher, sollten Sie allerdings 10 Minuten vor Beginn des Gottesdienstes nicht da sein werden dieses Plätze frei gegeben.

 

Bitte beachten Sie die Inzidenzzahlen, da die Vorgaben sich wieder ändern können. Bei Unklarheiten können Sie gerne im Pfarrbüro nachfragen.

 

 

 

 

Seelsorgeeinheit

Vorstellung Diakon Lubos Ihring

Liebe Gemeindemitglieder!

 

Ich heiße Ľuboš Ihring, wurde am 10. Oktober 2020 zum Diakon geweiht und komme aus einer kleinen Gemeinde in der Slowakei namens Kuneschhau. Ich habe Forstwirtschaft, später Theologie und Kirchenmusik studiert. 2005 bin ich nach Stuttgart gekommen, um Musik zu studieren. Ich bin verheiratet, meine Frau heißt Michaela und wir haben einen Sohn Benjamin. Zur Zeit wohnen wir in Deggingen.

 

Als Kirchenmusiker war ich in Stuttgart, Filderstadt, Denkendorf und Weilheim tätig. Dazwischen war ich ein paar Jahre in der Schweiz als Kirchenmusiker und Seelsorger. Seit 18. Oktober 2020 war ich Diakon im Zivilberuf in Neuhausen.

 

Ab 1. Juli 2021 werde ich als Diakon im Hauptberuf in Ihre Seelsorgeeinheit wechseln. Nach Jahren als Kirchenmusiker ist es für mich eine große Umstellung, auf die ich mich aber sehr freue. Diakone werden oft als Brückenbauer und Grenzgänger bezeichnet. Wir wollen dienen und sind in unterschiedlichen Bereichen tätig, dort, wo wir gebraucht werden. Wir sind auf der Suche und versuchen zu erkennen, wo wir helfen können und was Gott von uns will. So gibt es Diakone, die stark im sozialen Bereich tätig sind, andere im liturgischen Dienst oder in der Verkündigung, es gibt alle möglichen Mischungen, denn jeder von uns ist anders, ähnlich wie die Bedürfnisse vor Ort.

 

Mein Weg der geistlichen Berufung hat in meiner Kindheit begonnen. Ich bin in einer Mesnerfamilie aufgewachsen, die unsere Kirche St. Michael in Kuneschhau seit 4 Generationen, weit über 100 Jahre, pflegt. So war ich von Kind an fast täglich in der Kirche. Am Helfen, Putzen, Ministrieren, später kam das Orgelspiel dazu, die Gitarre und ein kleiner Kinderchor. Kurz danach habe ich Kapuziner kennengelernt und bin in den Orden eingetreten, wo ich auch mein Theologiestudium absolviert habe. Ich konnte viele gute Priester und Ordensleute erleben und das hat mich auch geprägt. Da die Musik und der Orden schließlich nicht zusammenpassten, habe ich mich für die Musik und später für die Familie entschieden. Ich konnte wahrnehmen, wie Gott mich durchs Leben führt, meine Berufung und mich durch Menschen und unterschiedliche Lebenslagen formt. Und vor allem auch, wie wichtig es ist, Ihm zu vertrauen und auf Ihn zu setzen.

 

Ich freue mich auf Sie, auf Begegnungen, auf das Feiern der Liturgie, einfach auf das Miteinander.

 

Ihr Diakon Ľuboš Ihring

Ľuboš Ihring

Rechberg

Novene zur Schönen Maria vom Hohenrechberg

In wichtigen Anliegen beten Menschen oftmals eine Novene – ein neuntägiges Gebet. Neu erschienen ist ein Novenenbüchlein zur Schönen Maria vom Hohenrechberg mit dem Titel „Hilf Maria, es ist Zeit“. Diese Novene hat als Grundlage das Gnadenbild selbst. An allen neun Novenentagen wird ein Aspekt des Gnadenbildes spirituell gedeutet. Diese Betrachtungen werden dann um kurze, täglich wiederkehrende Gebete ergänzt. Das Novenenbüchlein können Sie für 2 Euro im Pfarrbüro Rechberg und in der Wallfahrtskirche erwerben. Dort können Sie auch Novenenkerzen mit dem Motiv des Gnadenbildes für 5 Euro erwerben. Diese haben eine Brenndauer von neun Tagen und sind so ein schöner Begleiter für das neuntägige Gebet.

 

Seelsorgeeinheit

Pfingstnovene

Pfingstnovene

9 Tage vor Pfingsten betet die Kirche eine Novene um den verheißenen Beistand, den heiligen Geist. Dieses Jahr findet sie aufgrund der Corona-Beschränkungen online statt. Sie sind alle eingeladen, ab Freitag, 14. Mai 2021 täglich um 20 Uhr in einer Video-Gebetskonferenz um die Gottesmutter geschart, zu beten. Wenn Sie an der Gebetskonferenz teilnehmen wollen, schreiben Sie eine E-Mail an pfingstnovene@gmx.de oder wenden sich direkt an Ella und Thomas Herkommer, 07171 / 44070. Wir freuen uns, auch auf diese Weise in Kontakt und ins Gebet zu kommen!

Rechberg

Fahrdienst auf den Hohenrechberg

Der Fahrdienst besteht zu den Sonntagsgottesdiensten auf dem Hohenrechberg. Abfahrt 9.45 Uhr ab Gasthaus Jägerhof. Wie in allen öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes während der Fahrt erforderlich. Die Fahrtkosten betragen unverändert 2 Euro pro Fahrt; bitte halten Sie das Geld passend bereit. Kinder bis zum Schulalter sind von den Fahrtkosten befreit. Es besteht auch weiterhin die Zustiegsmöglichkeit ab Waldstetten bei Interesse setzen Sie sich bitte mit dem Waldstetter Reisebüro, Herrn Beck (07171/947780), während der Öffnungszeiten in Verbindung.

Rechberg

Telefonische Anmeldung zu den Gottesdiensten in Rechberg

Sie können  sich für die Gottesdienste in Rechberg montags, dienstags und freitags von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr unter der Tel. 07171 42881, Pfarramt Rechberg, anmelden. Falls Sie nicht angemeldet sind, können Sie teilnehmen, sofern noch Plätze frei sind.