Nachrichten aus den Kirchengemeinden und der Seelsorgeeinheit

Seelsorgeeinheit

Aktion Hoffnung 16. Oktober 2021 - Kleidersammlung

Sie haben gut erhaltene Herren,- Damen- und Kinderbekleidung in ihrem Schrank, die Sie selbst nicht mehr brauchen können? Dann geben Sie diese doch der Aktion Hoffnung! Die Sammelaktion findet am Samstag, 16. Oktober 2021 in den Gemeinden des Katholischen Dekanats Ostalb statt. Auch unsere vier Gemeinden der Seelsorgeeinheit `Unterm Hohenrechberg´ beteiligen sich. Gesammelt werden neben Oberbekleidung auch Unterwäsche, Bettwäsche, Wolldecken, Hüte und paarweise gebündelte Schuhe.

Die von der Aktion Hoffnung gesammelte Kleidung wird ausschließlich in einem zertifizierten Betrieb auf der Schwäbischen Alb sortiert. Hier wird tragbare Kleidung in verschiedene Qualitätsstufen und Sorten getrennt. Diese geht in den weltweiten Handel. Nicht mehr tragbare Kleidung wird dem Recycling zugeführt. Daraus werden z.B. Malervliese, Dämmmaterialien oder etwa die Hutablage in Autos gefertigt. Damit bleiben die wertvollen Rohstoffe im Kreislauf.

Der Erlös der Sammlung kommt Missions- und Entwicklungshilfeprojekten der Diözese und des Dekanats zugute.

In allen vier Gemeinden (Waldstetten, Straßdorf, Rechberg, Wißgoldingen) unserer Seelsorgeeinheit holen Ehrenamtliche am 16. Oktober 2021 ab 8.30 Uhr die am Straßenrand gut sichtbar bereitgestellten Säcke bei Ihnen ab.

Im Vorfeld sind Kleidersäcke zum Befüllen ausgeteilt worden bzw. werden noch ausgeteilt. Wenn Sie zusätzliche Kleidersäcke benötigen, erhalten Sie welche im Pfarrbüro.

Wir danken schon im Voraus für Ihre tatkräftige Unterstützung.

 

Rechberg

Benefizkonzert in der Wallfahrtskirche Hohenrechberg am Sonntag, 10. Okt. 2021 um 17.00 Uhr

Die Katholische Kirchengemeinde St. Maria Rechberg lädt zu einem Benefizkonzert in die Wallfahrtskirche „Zur Schönen Maria“ auf dem Hohenrechberg ein. Zugunsten der Sanierung der Wallfahrtskirche wird Diakon Ľuboš Ihring in die Orgeltasten greifen und wird ein Programm mit Werken von Bach, Sanders, Capocci und marianische Orgelmusik präsentieren. Der Eintritt ist frei – um Spenden wird gebeten. Es gilt die 3G-Regel.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter: Tel. 07171 42881, Pfarramt Rechberg oder E-Mail: stmaria.hohenrechberg@drs.de

Falls sich für das 17.00 Uhr Konzert mehr Personen anmelden als Plätze in der Kirche vorhanden sind, findet dasselbe Konzert um 19.00 Uhr nochmals statt. Näheres hierzu erfahren Sie bei der Anmeldung im Pfarrbüro Rechberg. Es ist kein Fahrdienst eingerichtet.

Plakat zum Konzert.

Seelsorgeeinheit

Rosenkranzandachten im Oktober

Herzlich laden wir Sie ein zu Rosenkranzandachten im Rosenkranzmonat Oktober. Die Andachten finden jeweils in einer anderen Kirche unserer Seelsorgeeinheit statt und betrachten jeweils einen anderen Rosenkranz. Bei den Rosenkranzandachten beten wir gemeinsamen den Rosenkranz, hinzu kommen Lieder und Betrachtungen.

● Sonntag, 03.10.2021, 15 Uhr – Wallfahrtskirche Rechberg        

Der freudenreiche Rosenkranz

 

● Sonntag, 10.10.2021, 15 Uhr – St. Laurentius Waldstetten        

Der lichtreiche Rosenkranz

 

● Sonntag, 17.10.2021, 15 Uhr – St. Cyriakus Straßdorf                    

Der schmerzhafte Rosenkranz

 

● Sonntag, 24.10.2021, 15 Uhr – St. Joh. Baptist Wißgoldingen

Der glorreiche Rosenkranz

Seelsorgeeinheit

Sicherheitshinweise für Gottesdienste (Stand: 25. September 2021)

Derzeit gelten die folgenden Sicherheitsvorkehrungen für die Gottesdienste. Bitte halten Sie diese ein und tragen so dazu bei, die Infektionsgefahr zu verringern. Danke!
(Stand: 25.09.2021)
Sicherheitshinweise für die Gottesdienste
In den Kirchen ist ein Mindestabstand zur nächsten Person von mindestens 1,5 Metern einzuhalten. Dazu sind Sitzplätze markiert. Bitte nehmen Sie ausschließlich an den markierten Orten Platz. Ehepaare und Familien, die in häuslicher Gemeinschaft leben, können zusammensitzen.
Um ein Kreuzen von Wegen zu vermeiden, gibt es pro Kirche separate Eingänge und Ausgänge.
Beim Eingang steht Desinfektionsmittel bereit; bitte verwenden Sie es.
In den Gottesdiensten sind Ordner im Einsatz, die auf die Einhaltung der Hygienerichtlinien achten; bitte befolgen Sie deren Hinweise.
Das Tagen einer Mund-Nase-Bedeckung während des gesamten Gottesdienstes ist verpflichtend. Es muss sich um einen medizinischen Mund-Nase-Schutz handeln. Als „medizinische Maske“ gelten sogenannte OP-Masken (Einwegmasken) oder Masken der Standards KN95/N95 oder FFP2.
Um möglichst vielen Besuchern die Gottesdienstteilnahme zu ermöglichen, sind die Emporen geöffnet. Bitte nutzen Sie auch diese und überlassen Personen mit eingeschränktem Gehvermögen die ebenerdigen Plätze. Stehplätze und zusätzliche Aufstuhlungen außerhalb der festen Bankreihen sind nicht zulässig.
Bitte kommen Sie rechtzeitig: Die Kirchen sind 30 Minuten vor Gottesdienstbeginn geöffnet.
Die Anmeldung für Gottesdienste entfällt. Die Registrierung am Kircheneingang bleibt bestehen. Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie sich (für Sonntag und besondere Gottesdienste wie z.B. Nachtwallfahrt) weiterhin im voraus anmelden, da die Registrierung am Kircheneingang dann schneller geht. Unangemeldete Besucher können nur teilnehmen, falls noch Plätze frei sind. Angemeldete Gottesdienstbesucher haben auf jeden Fall einen Platz sicher; sollten Sie allerdings 10 Minuten vor Beginn des Gottesdienstes nicht da sein, werden diese Plätze freigegeben.
Bei der Feier von Gottesdiensten besteht keine Verpflichtung zu einem Nachweis „getestet/geimpft/genesen“.
Personen mit Krankheitssymptomen können nicht an den Gottesdiensten teilnehmen.
Die Sonntagspflicht bleibt trotz dieser neuen Möglichkeiten bis auf weiteres ausgesetzt. Dies ist auch ein deutliches Signal für ältere Personen und Personen, die zu Risikogruppen gehören. Sie sollen einerseits nicht von der Möglichkeit zum Gottesdienstbesuch ausgeschlossen werden, andererseits aber keine falsche innere Verpflichtung verspüren, trotz des Bewusstseins der eigenen Gefährdung in den Gottesdienst kommen zu müssen.
Gemeindegesang ist (mit Maske) wieder möglich. Bringen Sie bitte Ihr eigenes Gotteslob mit.
Taufen und Trauungen sind grundsätzlich möglich. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Waldstetten

Kinderkirche "Gott baut ein Haus, das lebt"

Herzliche Einladung zur Kinderkirche in Waldstetten

Juhu - wir starten wieder mit unserer Kinderkirche! In Corona-gerechter Form treffen wir uns am Sonntag, 17. Oktober 2021 um 17 Uhr in der St. Laurentiuskirche, zeitlich unabhängig vom sonntäglichen Hauptgottesdienst.
Für die Teilnahme müssen wir eure Kontaktdaten aufnehmen. Eine Anmeldung unter Angabe von Namen und Telefonnummer erleichtert die Datenerfassung vor der Kirche, ist aber nicht zwingend notwendig. Gerne nehmen wir eure Anmeldungen unter Kinderkirche-Waldstetten@gmx.de entgegen oder ihr kommt einfach spontan zur Kiki. Es besteht Maskenpflicht ab 6 Jahre.
Wir verraten euch auch schon das Thema: Gott baut ein Haus, das lebt!

Wir freuen uns sehr auf euch und hoffen, dass sich viele angesprochen fühlen und nach so langer Kiki-Pause gerne wieder dabei sind!

Euer Kiki-Team

 

Seelsorgeeinheit

Totengebet (Betstunde) für Verstorbene

Vor Beginn der Coronapandemie wurde oft für einen verstorbenen Menschen das Totengebet (Betstunde) gehalten – also eine Andacht in der Zeit zwischen dem Versterben und der Beisetzung. Diese schöne Tradition ist durch Corona etwas in Vergessenheit geraten. Wir möchten Sie gerne daran erinnern, dass das Totengebet (Betstunde) möglich ist. Falls Sie bei einem Trauerfall dies wünschen, wenden Sie sich an den Bestatter oder an eines unserer Pfarrbüros.

Seelsorgeeinheit

Erstkommunion 2022

Erstkommunion 2022

Im Oktober startet der Vorbereitungsweg für die Erstkommunion 2022.

Bitte melden Sie Ihr Kind bis zum 3. Oktober 2021 im jeweiligen Pfarrbüro an. Die Anmeldeformulare werden den Drittklässlern, deren Adressen uns bekannt sind, zugeschickt. Falls Sie kein Formular bekommen, können Sie ein solches im Pfarrbüro abholen. Hier bekommen Sie auch weitere Informationen zur Anmeldung.